Suchmaschinenoptimierung

SEO - der Wettbewerbsvorteil für Unternehmen

Suchmaschinenoptimierung untergliedert sich grob in drei Kategorien. In der ersten Kategorie der sogenannten OnPage-Optimierung fallen alle Maßnahmen die direkt auf Ihrer Webseite (→ OnPage-SEO) vorgenommen werden. In der zweiten Kategorie der sogenannten OffPage-Optimierung (→ OffPage-SEO) fallen alle Maßnahmen die nicht direkt auf Ihrer Webseite vorgenommen werden. In der dritten Kategorie werden alle Maßnahmen gebündelt die der Kontrolle und Überwachung dienen dem sogenannten → Monitoring.

Suchmaschinenoptimierung verfolgt das Ziel Ihre Webseite in den Suchergebnissen primär bei Google besser zu positionieren bzw. bei für Ihrem Unternehmen und Leistungen relevanten Suchanfragen möglichst hoch angezeigt zu werden. Im Idealfall unter den ersten fünf Ergebnissen denn hier wird der größte Suchanfrage bezogene Umsatz generiert.

Professionelle Suchmaschinenoptimierung – stärkster Wettbewerbsvorteile für die Zukunft eines Unternehmens

Google ist heute nahezu in 100 % aller Unternehmen und Haushalte in Deutschland präsent. Somit ist Google die effektivste und umsatzstärkste Schnittstelle zu Ihren potentiellen Neukunden. Vielmehr zeigt uns die aktuelle Entwicklung das Google nicht nur in den Haushalten präsent ist sondern nahezu bei jedem Menschen in der Hosentasche in Form eines Smartphones somit ist Google permanent im Leben Ihrer Kunden vertreten und wenn Ihr Unternehmen bei Google präsent ist werden Sie neue Umsätze generieren – Garantiert.

Gerne unterstützen wir Ihr Unternehmen.

SEO ausgeschrieben bedeutet “Search Engine Optimization”, zu Deutsch: Suchmaschinenoptimierung. Viele Namen, aber immer ein Ziel: Die Webseite oder den Onlineshop zu relevanten Suchbegriffen so gut in den Suchmaschinen zu positionieren, dass sie möglichst effektive Klicks und damit relevante Besucher erhalten.

Warum sich nun der Begriff „SEO” auch in Deutschland durchgesetzt hat, und nicht der Begriff „SMO” – wie man vermuten könnte – liegt relativ nahe. Google hat seinen Ursprung in Amerika, und so haben auch die Amerikaner als Erste Suchmaschinenoptimierung betrieben und hatten keine Lust, permanent den Begriff „Search Engine Optimization” auszuschreiben und haben ihn deshalb kurz „SEO” abgekürzt. Dieser Begriff „SEO” hat sich beinahe weltweit für die Branche etabliert, d. h. wenn Sie auf unserer Webseite oder irgendwo im Internet das Wort „SEO” lesen, ist damit nichts anderes gemeint als Suchmaschinenoptimierung, wobei man gegenwärtig sagen sollte: „Google Optimierung”. Suchmaschinenoptimierung macht aktuell für keine andere Suchmaschine wirklich Sinn.

Google verzeichnet über 80 Millionen Suchanfragen pro Tag in Deutschland. So können Sie sich vorstellen, dass, wenn Ihre Webseite auf den vorderen Rängen platziert ist, Sie ohne jegliche Zusatzwerbung und Kosten neue Kunden generieren, und das täglich.

Aber das World Wide Web umfasst jedoch viele Milliarden Webseiten und täglich werden es mehr. Nur wer eine qualitativ hochwertige Suchmaschinenoptimierung als Wertschöpfung für sein Unternehmen versteht und seinen Kunden einen Mehrwert bei dem Besuch der Unternehmenswebseite bietet wird nachhaltig im Web erfolgreich sein.

Heute sind Begriffe wie z. B. User Experience, Usability oder Ladezeiten wichtigste Faktoren für erfolgreiche Optimierung. Gerne unterstützt Webabsatz Sie mit 10 Jahren Erfahrung und weit über 2.000 suchmaschinenoptimierten Webseiten.